Dr. Viktor Wette – Lebenslauf

Viktor Wette

Lebenslauf

geb. 8.10.1959 in St. Veit

Schulbildung

1966 – 1970 Volksschule in Obermühlbach
1971 – 1975 Gymnasium in St. Veit
1975 – 1979 BORG in Treibach Althofen

Bundesheer

1979 – 1980 EF in Klagenfurt (Khevenhüllerkaserne)
  Majorarzt der Reserve

Studium

1980 – 1986 Studium der Humanmedizin an der medizinischen Fakultät der Universität Wien
6.11.1986 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde

Lehrtätigkeit

1981 – 1987 Universitätsassistent am Anatomischen Institut der Universität Wien
unter Prof. Gruber
1995 – 2000 Externer Universitätsassistent an der Universität Wien im Rahmen der Lehrabteilung

– Chirurgisches Intensivpraktikum (4 Wochen)
– Angewandte Onkologie in Theorie und Praxis (4 Wo)

Medizinischer Werdegang:

1987 – 1993 Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie
im KH der Barmherzigen Brüder in St. Veit
1989 Gastarzttätigkeit (Senologie) an der 1. Universitätsklinik für Chirurgie
in Wien (Prof. Fritsch)
1990 Gastarzttätigkeit (Mammadiagnostik) an der Universitätsklinik für Radiologie
in Wien (Prof. Pokieser)
ab 1988 Stationsführender Assistenzarzt an der Chirurgischen Abteilung
seit 1989 Aufbau und selbstständige Führung der Mammaambulanz
seit 1991 Ärztesprecher des Mittelbaus (KH St. Veit)
1992 Gegenfach Pathologie (Schwerpunkt Mammadiagnostik)
an der Universitätsklinik Graz (Prof. Denk)
4.5.1993 Anerkennung zum Facharzt für Allgemeinchirurgie
an der chirurgischen Abteilung des KH St. Veit
1995 Zuerkennung des Berufstitels „Oberarzt“
1998 Berufstitel „Notarzt“
seit 1998 LKF Beauftragter KH St. Veit in der Landesregierung
2000 Ausscheiden aus dem KH St. Veit
Selbstständiger Chirurg (Maria Hilf, Treibach)
2001 – 2003 Projektierung und Management des Ärztezentrums
in St. Veit an der Glan
1.10.2003 – 31.5.2007 Leitung der chirurgischen Abteilung des KH Friesach
Seit 31.5.2007 Chirurgische Versorgung in der PK Althofen
Selbstständige Chirurgie im Ärztezentrum St. Veit
10.11.2007 Österreichisches „Brustkrebszentrum des Jahres“ im Rahmen der ABCSG
Seit Februar 2008 Belegarzt am KH der BB St. Veit (Brustchirurgie)
Seit Dezember 2008 Projektierung des Brustzentrums „Kärnten“
Dezember 2008 Kooperation mit Dr. Irene Thiel (BGZ Süd)
April 2009 Zertifizierung der Ordination nach KTQ
März 2010 Gerichtlich beeideter Sachverständiger
Juli 2010 Zertifizierung des Brustzentrums „Kärnten“
2011 Fachprüfung an der Europäischen Akademie für Senologie

Internationales Mitglied des EBCC (Europäischer Brustkrebs Kompetenzclub)

2014 Rezertifierung Brustzentrum Kärnten
2014 Projekt „Fit nach Brustkrebs“ FINAB